Infos


Klassikfestival "FreudeNow"


Im Sommer 2020 erhält Wien ein Klassikfestival auf der Galopprennbahn Freudenau. Zum Besten gegeben werden unter anderem Wagners "Der fliegende Holländer" und Wolfgang Amadeus Mozarts "Die Zauberflöte". Auch O-MIA ist mit dabei. Wo früher - und seltener: heute (mehr lesen..)
zum Artikel

Künstlerischer Rückblick auf die Ära Dominique Meyer


Sonntagnachmittag eröffnete die bereits dritte Ausstellung von Grammy-Preisträger Herbert Lippert an der Wiener Staatsoper. „Blickwinkel Oper“ hält die Ära des Wiener-Staatsoper-Direktors in großformatigen Bildern fest. Wien (LCG) – Als einziger Künst (mehr lesen..)
zum Artikel

Herbert Lippert blickt als Maler auf Meyer-Ära in Staatsoper


Der Reigen der Abschiedsgrüße für den nach der aktuellen Saison scheidenden Staatsoperndirektor Dominique Meyer beginnt am kommenden Sonntag in Bild und Ton im Gustav-Mahler-Saal des Hauses. Ensemble-Tenor Herbert Lippert präsentiert in der Schau "Blickwinkel Oper: Ära (mehr lesen..)
zum Artikel

Interview mit den Oberösterreichischen Nachrichten


Der Startenor gastiert am 23. Oktober mit Ildikó Raimondi und den St. Florianer Sängerknaben mit der Operetten-Show "O-MIA" im Brucknerhaus. Gemeinsam mit Ildikó Raimondi geht der gebürtige Linzer Startenor Herbert Lippert heuer in die dritte Saison des Formates &qu (mehr lesen..)
zum Artikel

Wiener Staatsoper ausgezeichnet


Wiener Zeitung: Innsbruck/Wien. Die Wiener Staatsoper hat sich zwar bisher nicht am Österreichischen Musiktheaterpreis beteiligt. Heuer hat die Jury aber selbst Nominierungen vergeben, und so bekommt das Wiener Haus erstmals in der siebenjährigen Geschichte des Preises zwei Auszeichnungen: (mehr lesen..)
zum Artikel

„Grammy ist Ferrari unter den Musikpreisen“


1.8.2019 Kronenzeitung: „Man braucht ein gutes Zeitmanagement“, gibt der weltweit erfolgreiche Opernsänger Herbert Lippert aus Linz zu, wenn man ihn nach der Vereinbarkeit seiner unzähligen Projekte fragt. Neben seinem Staatsopern-Engagement ist er auch Organisator von „O (mehr lesen..)
zum Artikel

Austellung "Maximilian und die Kunst" Schloss Lamberg


Ausgangspunkt der Ausstellung „Maximilian und die Kunst“ ist der 500. Todestag des Kaisers, dessen Feierlichkeiten sich über ganz Österreich erstrecken, und die Brillanz und Dimension Kaiser Maximilians mit der Beschäftigung und Hingabe zur Kultur sich in den 15 groß (mehr lesen..)
zum Artikel

Seite 1/4

weiter