Infos


Gustav Mahler: Lied von der Erde


Eine Vokalsinfonie über die Erde, die Natur und den Menschen, das ist Gustav Mahlers (1860–1911) schwelgerisches „Lied von der Erde“. Stephanie Houtzeel, Herbert Lippert und das Orchester recreation unter Florian Groß breiten die Schönheiten dieser Partitur vor uns  (mehr lesen..)
zum Artikel

Don Quichotte


Das erste Mal steht Kammersänger Herbert Lippert im Sommer 2021 beim Musikfestival in Steyr in einem Musical auf der Bühne. Passend als Don Quichotte in der Hauptrolle in Mann von La Mancha. Die Symbiose Gesang und Malerei in seinem erst vor kurzem entstandenen Ölbild „ Don Quic (mehr lesen..)
zum Artikel

Blickwinkel Oper


Im Rahmen der Sonder-Ausstellung „Blickwinkel Oper“ im November 2019 im Gustav Mahlersaal der Wiener Staatsoper singt Herbert Lippert die Arie von Leas Vater (Uraufführung „Die Weiden“ an der Wiener Staatsoper im Dezember 2018) und präsentiert das Pendant dazu in &O (mehr lesen..)
zum Artikel

Herbert Lippert rezitiert Mendelssohn


An einem so genannten Pop-up-Konzert in Zug war der bekannte österreichische Tenor und Kammersänger zu Gast. (fae) Es war eine kurzfristige Entscheidung, um mit einem weiteren Kulturbeitrag der herausfordernden Zeit, in der wir aktuell leben, etwas Paroli zu bieten: Da der bekannte ös (mehr lesen..)
zum Artikel

Atrium


Der Künstler und Grammy-Award Winner Herbert Lippert darf sich ab sofort omnipräsent und mit großer Freude neben Medienkünstlern wie Alex Kiessling, Helmut Grill oder dem Spätimpressionisten Demeter Koko, Malern des 17. Jahrhunderts – aus dem Kreis Philips Wouwerman & (mehr lesen..)
zum Artikel

Malerische Hilfe für die Wiener Sängerknaben


Grammy-Preisträger Herbert Lippert versteigert auf der „Salzburg International Art Fair“ ein Bild im Wert von 12.001 Euro, um dem finanziell angeschlagenen Chor zu helfen. „COVID-19 hat die ganze Kulturbranche wie eine Keule erschlagen. Die Wiener Sängerknaben, die Ö (mehr lesen..)
zum Artikel

Es ist eine Minute vor 12


Herbert Lippert versteigtert ein Bild im Rahmen einer stillen Auktion zu Gunsten der Wiener Sängerknaben, die durch die Pandemie in argen finanziellen Nöten sind (die Krone berichtete). "Ich verdanke den Wiener Sängerknaben meine Karriere. Sie sind meine künstlerische Heimat (mehr lesen..)
zum Artikel

Seite 1/5

weiter